Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Mit dem Abschluss eines Behandlungsvertrages mit Medical Verde - Frank Gehricke, Praxis für ganzheitliche Schönheitsmedizin, Nehringstr. 12, 14059 Berlin nachfolgend Praxis genannt, erkennt der Klient ausdrücklich alle nachfolgend aufgeführten Regelungen als Grundlage für eine Leistung seitens der Praxis an.

2. Behandlungen
Die Leistungen der Praxis erfolgen in jedem Fall streng nach medizinischen, ethischen und gesetzlichen Sorgfaltsprinzipien, bezogen auf den jeweiligen augenblicklichen Behandlungsbedarf eines Klienten. Ausgehend von dem Ansatz, dass Körper, Geist und Seele eine Einheit darstellen und eine Verbesserung des (Gesundheits)-Zustandes nur bei Betrachtung aller Ebenen erlangt werden kann, wird grundsätzlich nach ganzheitlichen Gesichtspunkten therapiert. Dafür ist auch eine Mitwirkung des Klienten erforderlich. Die Praxis kann keine verbindliche Gewähr für die Wirksamkeit einer Behandlung garantieren. Das Behandlungshonorar stellt somit lediglich eine Vergütung für die aufgewendete Behandlungszeit sowie die damit verbundenen Kosten dar.

Sollte eine Behandlung aus medizinischen, hygienischen oder sonstigen Gründen nicht durchführbar sein, so darf die Praxis eine Behandlung ablehnen, insbesonders wenn ein Klient die Zusammenarbeit verweigert, eine erforderliche schriftliche und mündliche Anamnese ablehnt, seine im gesetzlichen Umfang erforderlichen Kontaktdaten nicht preisgeben will oder die Hausordnung bzw. Praxisruhe nachhaltig stört. Der Honoraranspruch der Praxis bleibt davon unberührt.

2.1. Behandlungszeit
Die Behandlungszeit beinhaltet soweit erforderlich die Zeit für die Anamnese/Befunderhebung, das Vorgespräch, die Therapiezeit, das Nachgespräch, die Zeiten für Terminvereinbarungen bzw. Terminverschiebungen, Zahlungsmodalitäten, Ausstellen von Quittungen/Rechnungen, die Zeit des An- und Auskleidens. Bei Zuspätkommen oder Nichterscheinen wird keine Nachholzeit bzw. kein Nachholtermin gewährt.

3. Termine
3.1 Terminvereinbarung
Termine können nur verbindlich online auf unserer Webseite medical-verde.de oder unserem Partnerportal groupon.de vereinbart werden. Eine telefonische oder schriftliche Terminvereinbarung oder per SMS oder sonstiger Art ist nicht vorgesehen und wird nicht anerkannt.
3.2 Terminabsage / Ausfallhonorar
Terminabsagen bzw. Terminverschiebungen sind bis mind. 24 Std. im Voraus online auf der Reservierungseite auf der der Termin gebucht wurde, möglich. Stornierungen oder Terminverschiebungen werden nur im jeweiligen Reservierungportal online anerkannt. Der Klient erhält automatisch mit der Buchungsbestätigung einen Link, der zur Terminabsage bzw. Terminverschiebung berechtigt. Mündliche, schriftliche, telefonische Absagen oder per SMS werden nicht anerkannt. Der Termin kann nicht mehr zurückgenommen werden, wenn der Termin verbindlich vereinbart wurde und nicht rechtzeitig vor Ablauf der Stornofrist wieder abgesagt wurde. Der Termin gilt dann als eingelöst.

4. Ersatzpersonen
Ersatzpersonen werden aufgrund Sicherung und Durchführung eines ordentlichen Therapieverlaufs nicht anerkannt. Die Buchungen/Termine sind nicht auf andere Personen übertragbar.

5. Groupon-Gutscheine
Terminvereinbarung verbindlich erforderlich unter termine.groupon.de mit Angabe des Gutschein-Codes. Terminabsage bis mind. 24 Std. im Voraus nur online möglich unter termine.groupon.de. Stornierungen oder Terminverschiebungen werden nur online anerkannt. Mündliche, schriftliche, telefonische Absagen oder per SMS werden nicht anerkannt. Der Gutschein kann nicht mehr zurückgenommen werden, wenn der Termin verbindlich vereinbart wurde und nicht rechtzeitig vor Ablauf der Stornofrist wieder abgesagt wurde. Der Gutschein gilt dann als eingelöst.

6. Gutscheine allgemein
Gutscheine sind maximal 6 Monate ab dem Kaufdatum gültig und die vereinbarte Leistung wird nur gegen Vorlage eines gültigen Gutscheins eingelöst. Abgelaufene Gutscheine werden nicht eingelöst und es besteht auch kein Anspruch auf Rückzahlung. Bei Groupon-Gutscheinen gelten die Geschäftsbedingungen von Groupon.

7. Honorare
Mein Honorar ist abhängig von der gewählten Behandlungsmethode. PRP-Therapie kostet als Einzeltherapie pro Zone 650,00 EUR inklusive ausführlicher Beratung standardmäßig und auf Wunsch inklusive einem Nachsorgetermin. Plasma-Behandlung kostet pro Zone 650,00 EUR inklusive ausführlicher Beratung standardmäßig und auf Wunsch inklusive einem Nachsorgetermin. Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure kostet pro Zone 349,00 EUR. Faden-Behandlung kostet für 6 Double Twin Fäden 240,00 EUR und für 12 Double Twin Fäden 480,00 EUR. Faden-Behandlung kostet für 6 Tornado Screw Fäden 270,00 EUR und für 12 Tornado Screw Fäden 540,00 EUR. Faden-Behandlung kostet für 6 Mono Fäden 180,00 EUR und für 12 Mono Fäden 360,00 EUR. Ein Beratungsgespräch (max. 60 Minuten) kostet 50,00 EUR, der Betrag wird jedoch bei Behandlungsbeginn angerechnet. Die Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) findet keine Anwendung.

Alle Preise enthalten 19% MwSt.

• Das Honorar für die erbrachte Dienstleistung ist - wenn nicht vorher anders vereinbart - jeweils nach der Behandlung mit EC-oder Kreditkarte zu zahlen.
• Die Gewährung der Vergütung ist nicht von einem Behandlungserfolg abhängig, es besteht jedoch für den Heilpraktiker die Verpflichtung zu einer gewissenhaften Behandlung, unter Beachtung der Aufklärungs- und Sorgfaltspflicht.

8. Zahlungsverzug
Ein Klient befindet sich beim Überschreiten des Zahlungszieles automatisch im Zahlungsverzug.

9. Personenbezogene Daten / Datenschutz
Gemäß der bestehenden Rechtslage weisen wir darauf hin, dass personenbezogene Daten ausschließlich für die Behandlung selbst verwendet, streng vertraulich behandelt und in keinem Falle Dritten zur Einsichtnahme oder Weiterverwendung zugänglich gemacht werden.

10. Schlussbestimmungen
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus einem Leistungsvertrag mit der Praxis ist Berlin. Für alle Leistungen und Abrechnungen der Praxis, die auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossen wurden, gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahekommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten.

Stand: 01.01.2017